logo
navi_head
transparent

DAS SPACE-REDAKTIONSTEAM
Eugen Reichl – Raumfahrtexperte und Autor
portrait

Ich bin Raumfahrt-Fan seit frühester Kindheit. Mein Schlüsselerlebnis 1963. Ich lag mit Masern im Bett. Und im Fernsehen kam eine Sendung über Gordon Coopers Mercury-Raumflug. Dazu der Kommentar von Wolf Mittler, dem Stammvater der TV-Raumfahrt-Berichterstattung.

Heute bin ich im „Brotberuf“ bei der Astrium GmbH in München im Bereich Träger- und Satellitenantriebe an einer Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik tätig.

Daneben schreibe ich für Print- und Onlinemedien, u.a. für Astronomie Heute, Raumfahrt Concret und vor allem für mein eigenes Portal (das ich zusammen mit meiner guten Freundin Maria Pflug-Hofmayr betreibe) „Der Orion“. Ich trete in Rundfunk und Fernsehen auf, bin Verfasser und Mitherausgeber des seit zehn Jahren erscheinenden Raumfahrt-Jahrbuches des Vereins zur Förderung der Raumfahrt (VFR). Aktuell erscheint in diesen Tagen: „Projekt Mercury“ Und bin Autor zweier Raumfahrt-Standwerke beim renommierten Stuttgarter Motorbuch-Verlag („Raumfahrt-Wissen“: 2006, „Das Raketentypenbuch“: 2007) und von inzwischen neun so genannten „Typenkompassen“, die in kompakter Form Raumfahrtwissen vermitteln und ebenfalls vom Motorbuchverlag Stuttgart verlegt werden. Daneben halte ich etwa 30 mal im Jahr Vorträge bei den verschiedensten Institutionen im In- und Ausland.

Mein Leitmotiv stammt von Antoine de Saint Exupery:

„Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge zu verteilen und Arbeit zu vergeben, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten unendlichen Meer.“

In diesem Sinne: Ad Astra


Peter Schramm – Großer Organisator
portrait

Peter Schramm war schon in jungen Jahren raumfahrtbegeistert. Später studierte er Informatik. Seine RaumfahrtLeidenschaft entdeckte er 1999 wieder und wurde Mitglied beim Verein zur Förderung der Raumfahrt e.V. Er ist inzwischen stellvertretender Vorsitzender im VFR und kümmert sich schwerpunktmäßig um die Organisation rund um das SPACE-Jahrbuch. Dazu gehört die Anzeigenakquise, die Anmeldung der Bücher in den Verzeichnissen, ein Großteil des Korrekturlesens und die Versorgung der Direktbesteller und des Buchhandels mit Büchern. Außerdem organisiert er Raumfahrt-Veranstaltungen vorzugsweise im Würzburger Raum.


Stefan Schiessl – Space Artist
portrait

*1974, raumfahrtbegeistert bis ins Mark, engagiert sich seit langem im VFR e.V. , darunter auch bei Konzeption und Layout für die SPACE-Jahrbücher.

Beruflich sorgt er mit seinem Grafikstudio Exploredesign dafür, vielerlei Themen anschaulicher zu visualisieren.